Mittwoch, 30. Januar 2013

Cupcake - Kreativ-Wettbewerb



Ab 11.2.2013 kann nun abgestimmt werden und zwar hier: Abstimmen
Mein Beitrag trägt die Nr. 11, würde mich sehr über deine Stimme freuen ;-) DANKE!

 
Ganz zufällig hatte ich gestern davon erfahren, dass die liebe Steffi einen Kreativ-Wettbewerb anbietet über das Thema "Cupcakes". Sie liebt cupcakes in jeglicher Form und Art und kam daher auf die Idee, einen Wettbewerb zu starten. Ich bin so fasziniert von dieser Idee und habe mich natürlich gleich ans Werk gemacht. Ok, mit dem Backen habe ich es ja nicht so, das übernimmt bei uns zu Hause mein lieber Ehemann ( und das macht er äußerst lecker ;-) - jedoch mit Nadel und Faden gelingt mir das bestimmt.

Montag, 28. Januar 2013

Pantoffeln für den Herrn

Da sitzt man mit den Kindern gemütlich zusammen und auf einmal kommt die Frage auf, ob ich denn Hausschuhe häkeln könnte? Diese Frage stellte mir mein lieber Schwiegersohn in spé. Joah, zunächst bogen sich meine Gehirnzellen, denn sowas hatte ich bisher noch nie gemacht, geschweige denn überhaupt daran gedacht - Hausschuhe zu häklen. Mir gefielen ehrlich gesagt diese Hausschuhe nie, auch nicht die gefilzten. Fand ich total unkleidsam. Und ich dachte, da bekommt man doch eh nur Qualmsocken.

Samstag, 26. Januar 2013

Tuchnadel - the next generation

Zusammen mit meinem lieben Mann, der die Tuchnadeln fertigt, haben wir überlegt, wie wir die Tuchnadeln noch ein bisschen aufpeppen könnten. So kam ich eines Tages mit diversen Perlen nach Hause, legte sie meinem Mann hin und meinte "hier mein Schatz, mach was Schönes draus!" Und das ist dabei heraus gekommen. Ich finde sie total schick.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Eulenparade

Ich liebe Eulen und freue mich immer wieder, wenn ich eine geschenkt bekomme, egal in welcher Form, aus welchem Material. Eulen liebte auch schon meine Omi und so hatten wir immer eine Geschenk-Idee parat.

Nun brauchte ich ein paar kleine Geschenke für liebe Menschen und da kam mir in den Sinn, einfach ein paar Eulen zu häkeln. Damit man sie aber auch gebrauchen kann, dachte ich mir, fertige ich sie als Schlüsselanhänger mit einem kleinen Täschchen am Rücken, in dem man einen Einkaufschip aufbewahren kann. So hat man den passenden Euro oder Chip immer griffbereit. Und hier nun meine Eulenparade.

Montag, 21. Januar 2013

Schalkette oder Kettenschal

Häkelkette oder gehäkelte Halskette. Gürtel mit Locken, oder Korkenziehern. Egal was auch immer einem dazu einfallen wird. Dieses Schmuckstück ist, wie alle meine Dinge, ein Unikat und ein absoluter Hingucker, für die Frau, die Einzigartigkeiten liebt. Ein trister Pullover oder unscheinbares Kleid, ein T-Shirt, das nicht mehr beachtet werden möchte. All' diese Dinge erwachen zu neuem Leben, wenn sie mit diesem Kettenschal geschmückt werden. Auch um die Hüfte geschwungen - als Gürtel - ist das ein absoluter Hingucker.





gibt es in meinem Dawanda-shop


Diesen hier, habe ich mir aus Wollresten gefertigt. Die Korkenzieher sind aus Strumpfwolle und die Borte aus diversen Baumwollgarnen. Im Moment trage ich sie dreimal um den Hals gewickelt. Sie ist angenehm und wärmt zudem den Hals. Ich mag sie wirklich leiden








Samstag, 19. Januar 2013

Tuchnadeln Nachschub

Mein lieber Mann war fleissig wie ein Bienchen und hat wieder einige Tuchnadeln für meinen shop bei Dawanda hergestellt. Jede Schalnadel ist ein Unikat und wird entweder aus Edelstahl oder Aluminium hergestellt. Diese Nadeln haben keine Spitze und sind hauptsächlich für gestrickte oder gehäkelte Accesoires zu verwenden. Man kann sie jedoch auch für dünne Schals oder Seidenschals als Klemme benutzen. Es fallen einem sicher noch mehr Dinge dazu ein, wofür man so ein Schmuckstück verwenden kann. Als Anhänger an eine Kette, oder Anstecknadel etc.

Diese Nadeln sind aus Edelstahl, 1,6 mm stark



 





 Diese hier ist aus 2 mm Aluminium







Donnerstag, 17. Januar 2013

Haarbänder

Das Haarband für die kleine Prinzessin hatte mich inspiriert auch mal für Erwachsene Haarbänder zu fertigen. Und das hier ist dabei heraus gekommen. Mir gefallen so sehr Haarbänder, die entweder geflochten sind oder ein Zopf eingestrickt ist.







 Und dieses hier gefällt mir auch sehr gut. Es ist mit Büschelmaschen gehäkelt und den Abschluss bilden Krebsmaschen.

 


















Mittwoch, 16. Januar 2013

Winterimpressionen

in unserem Garten.

Heute Nacht hatte es wohl nochmals kräftig geschneit und nun hat sich eine schöne Schneedecke in unseren Garten gezaubert. Herrlich schaut es aus. Fast alles ist unberührt, nur ein paar Spuren von unserer Katze Sammy zeichnen sich ab.
Das Wetter ist herrlich, die Sonne blickt zwischen weißen Wölkchen hindurch und ich geniesse den Anblick durch unser Küchenfenster.  Im Hintergrund sieht man ein schneebedecktes Dach. Es ist ein Sichtschutz aus Efeu. Ja, mittlerweile ist es zu einem Dach herangewachsen und verfestigt. An dieser Stelle stand einmal eine Blaufichte,die zwei Jahre lang uns als Weihnachtsbaum erfreute und dann eingepflanzt im Garten immer größer wurde und unseren gesamten Garten in Schatten tauchte. Im Jahr 2007 wurde der Baum gefällt und ein ca. 2 m langer Stamm als Erinnerung stehen gelassen. Um diesen Stamm haben wir den Sichtschutz gezogen, damit wir auf unserer Terrasse ungestört sitzen können.




hier sehen wir zwei Gartenbewohner ;-), links ein Dino aus Stahl mit verschneitem Rücken und rechts unseren großen Steinvogel, den mein Mann liebevoll gefertigt hat.
 Dieser alte Holzofen hat seinen letzten Ruhesitz in unserem Garten gefunden. Jetzt im Winter ist er eher unscheinbar, im Frühling / Sommer wird er mit Pflanzen geschmückt und ist ein absoluter Hingucker.

 In diesem Jahr versäumten wir es, die Holzbank rechtzeitig in Folie zu hüllen, nun hat sich der Schnee auf ihr nieder gesetzt. Hoffe, dass sie nicht zu viel Schaden nimmt und durch Lasur aufgefrischt werden kann. Diese Bank hatten wir im Jahr 1999 zur Sonnenfinsternis von Freunden geschenkt bekommen. 



Sonntag, 13. Januar 2013

Flecht Stirnband und Pulswärmer

Die Strickarbeiten für die kleine Prinzessin gehen weiter. Heute zeige ich euch ein geflochtenes Stirnband. Anfänglich wurden ein paar Reihe kraus gestrickt, dann die Maschen durch 3 geteilt. Jeden Strang habe ich in einer anderen Farbe gestrickt. Für jeden Strang wurden die Maschen zunächst verdoppelt und dann im Bündchenmuster (1 Re / 1 li ) gestrickt. Diese Stränge wurde dann verflochten und am Ende, nachdem die Maschenzahl wieder auf die Hälfte reduziert war nochmals ein paar Reihen kraus gestrickt. Ich habe beide Enden dann mit Kreuzstäbchen aneinander gefügt. Ein Blümchen gehäkelt und drauf genäht. Und fertig ist das Flecht-Haarband. 



 


   Und hier gab es auch noch ein paar Pulswärmer. 



Freitag, 11. Januar 2013

Mütze für Prinzesschen

Nachdem ich nun den Schal für die kleine Prinzessin fertig gestellt hatte, musste ich mich gleich an eine passende Kopfbedeckung machen. Und diese Wurmmütze ist es geworden. Ich liebe diese Art Mützen, denn man kann sie so variabel auf dem Kopf platzieren und hat somit immer wieder ein anderes Erscheinungsbild. Die Zwischenräume habe ich in weiß gehalten, somit kommen die Farbstreifen schöner zur Geltung. 








 Heute konnte ich der kleinen Prinzessin den Schal und die Mütze überreichen. Sie hat sich sehr gefreut.


 Da ich noch Wolle übrig habe, werde ich noch ein geflochtenes Stirnband und vielleicht noch Pulswärmer fertigen. Ich halte euch auf dem Laufenden. Bis bald.

Montag, 7. Januar 2013

Ein Schal für eine Prinzessin

Es gibt eine kleine Prinzessin mit 4 1/2 Jahren, die wünscht sich so gerne einen Schal und eine Mütze. Natürlich in den Farben, in die so eine kleine Prinzessin verliebt ist. Lila, Pink und Weiß. Ok, die Wolle war schnell gekauft, die Farben gab es auch - es war nicht so, wie vor Weihnachten, als bestimmte Farben, wie z.B. schwarz überall ausverkauft waren. Anderes Thema ;-).
Eine Anleitung brauche ich nicht, ich bin ja selbst sehr kreativ - ich wusste nur noch nicht so Recht, ob ich häkeln oder stricken sollte. Zunächst schwang ich meine Häkelnadel, doch das gefiel mir dann nicht so gut - also aufgetrennt und die Stricknadeln vorgeholt. Und dann begann ich einfach drauf los zu stricken. Und während ich so am Stricken war, entstand in meinem Kopf so nach und nach der Schal. Und nun möchte ich euch hier zeigen, was dabei heraus kommt.

Der Anfang ist gemacht, die 1. Hälfte ist gestrickt.


Mustermix


Zacken-Enden


 Pompons an die Zacken angebracht


 So sieht er bisher aus


Und nun kommt noch der Feinschliff. Ich habe den Schal an den Seiten umhäkelt. Eine Seite in dunkel lila mit Picots, die andere Seite in den Farben dunkel- und helllila in übereinander greifenden Bögen. In die Lochmuster habe ich noch weiße Quasten hinzugefügt und je Seite einen Zopf geflochten aus dem helllila Garn.






LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!