Freitag, 28. Februar 2014

Ein Schäfchen

darf nun mit mir auf Reisen gehen........


In der aktuellen Simply Amigurumi gab es eine Anleitung zu dieser Schäfchentasche. Meine Tochter hatte sich diese Zeitschrift gekauft und ich verliebte mich sofort in diese Tasche. Sie ist ursprünglich als Schlafanzug-Behälter gedacht, doch ich fand diese Tasche so niedlich und fragte meine Tochter, ob sie mir denn so eine Tasche häkeln würde. Und ich musste nicht lange auf dieses schöne Stück warten. Ich freue mich ja wie Bolle.




Ich habe dem Schäfchen dann noch eine Frisur verpasst und Wimpern ;-) und ein Innenfutter mit Seitentaschen fürs Handy und Kleinkram genäht und ein Gurtband an den Seiten angebracht. Die Tasche muss ja Tragetauglichkeit haben.  Ich freue mich riesig darauf, diese Tasche auszuführen.
Mal sehen, welche Reaktionen der Leute mir begegnen werden. Mag sein, dass der eine oder andere mich als durchgeknallt betrachten wird - dann werde ich ein Lächeln erwiedern :).





Dienstag, 11. Februar 2014

Knuddel Schäfchen

bisher noch ohne Namen. Vielleicht habt ihr eine nette Idee ?!


Dieses Schäfchen habe ich meinem Schatz zum Geburtstag gehäkelt. Jemand hatte in einer FB-Gruppe ein Foto von so einem ähnlichen Schäfchen gepostet und es gefiel mir sehr gut, bis auf den Kopf. Der Kopf hatte für mich eher eine Ähnlichkeit mit einem Nilpferd, als mit einem Schäfchen. Wie die Grannys zu häkeln sind, das wusste ich ja schon von dem Nilpferd, das ich bereits gehäkelt hatte. Also darin bestand für mich keine Schwierigkeit. Und da der Körper so gearbeitet ist, wie ein Fußball, war auch dies keine Herausforderung für mich.
Die größte Schwierigkeit für mich, war der Kopf - doch ich habe ja eine Tochter - welche zwar erst seit Dezember 2013 häkeln kann - doch was sie bereits gewerkelt hat, ist einfach nur genial. Und da ich weiß, dass sie auch eine wunderbare Vorstellungskraft besitzt, habe ich mich nicht gescheut, sie um Hilfe zu bitten. Sie hat mir den Kopf bis zum Haaransatz gehäkelt und ich finde ihn einfach sehr treffend und passend für ein Schäfchen :-).

Die Füße waren auch kein Problem - eine Kreisplatte arbeiten und in Runden hocharbeiten und dann etwas verjüngen. Damit Kufen entstehen einfach mit Garn durchstechen und festzurren. Und dann braucht eine Lady ja auch ein bisschen Schmuckwerk und Herzchenwangen, Schleifchen im Haar und die Wimpern durften ja nicht fehlen. Auch die Augen hatte meine Tochter gemacht und mit Geduld die Fusselwolle zu Wimpern verarbeitet. Ja und das ist daraus geworden und ich durfte es meinem Mann zum Geburtstag überreichen :-). Das Schäfchen durfte auch den Ohrring, den sich mein Mann gewünscht hatte überreichen - wir hatten ihn am linken Ohr angebracht.


Ja und was soll ich sagen - mein Mann hatte sich riesig darüber gefreut.








Donnerstag, 6. Februar 2014

Unser Charly bei Pfotenstars

Unser Charly meinte unbedingt, er müsste mal bei einem Wettbwerb mitmachen und so haben wir ihn mal wieder erwischt, als er eine Papiertüte entdeckte, als der Einkauf ausgeräumt war. Gleich wurde diese Tüte in seinen Besitz genommen - dieser Schelm.

Und so stellt sich unser Charly selber vor:
Ich bin gewitzt, habe es faustdick hinter den Ohren, öffne jeden Schrank und finde immer was Leckeres für mich und meine anderen Jungs. Am Liebsten ärgere ich unsere Sammy, die einzigste Dame unter uns 4 Rabauken ;-). Give me Five - euer Charly ;-) 

Wenn du magst, würde er sich sehr über deine Stimme freuen - vielleicht kann er ein Lunchpaket ergattern ;-)
bitte hier auf den Link zur Abstimmung klicken - DANKE Maunz

http://www.pfoten-stars.de/Teilnehmer/28327/Charly



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!