Posts mit dem Label Blüte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blüte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 6. April 2016

Häkelblumen

kann man immer gebrauchen. Sei es nur als Streu Deko für einen schön gedeckten Tisch, oder für Blütenbroschen, die man an einen Loop, an einen Schal, Mütze, Stirnband oder sonstiges Kleidungsstück anheftet. Auch als Haarschmuck mit einer Haarklammer befestigt, oder als Glaskennzeichnung, wenn man das Blütenloch etwas größer lässt, damit ein Strohhalm hindurch passt. Es gibt so viele Ideen, was man mit gehäkelten Blüten anstellen kann.

Nun habe ich eine Anleitung geschrieben für 5 verschieden Blüten, die sicher auch Häkelanfänger gut nachhäkeln können. Die Anleitung umfasst 12 Seiten, ist detailliert bebildert und beschrieben. Diese Blumen eignen sich auch hervorragend um Wollreste nützlich aufzubrauchen.











 


Samstag, 28. Februar 2015

Mein Name ist Hase

und ich habe es mir gleich mal in einem Körbchen, das so schön mit Heu ausgepolstert war, gemütlich gemacht :-).
Meine Schöpferin hat mich in eine bayerische Tracht gesteckt - ihr gefallen wohl die Lederhosen so gut - oder vielleicht doch eher die schnittigen Burschen, die in solchen Lederhosen stecken??? Wer weiß das - auf alle Fälle weiß ich nun, dass ich total ihr Typ bin - hihi.
Und wie findest du mein Outfit?









Dieses Körbchen habe ich mit doppeltem Faden aus Baumwolle gehäkelt, den Boden mit Stäbchen und den Rand mit festen Maschen. Der Rand wurde nach unten geklappt und an der Außenseite mit diversen Blüten und Schmetterling verziert. Ich habe die Deko nicht angenäht, sodass das Körbchen immer wieder unterschiedlich dekoriert werden kann, je nach Lust und Laune. Dafür habe ich einfach zwei Fäden an der Rückseite so lange gelassen, dass ich sie zur Schleife binden kann. Und die Schleife sieht man nicht, da sie sich an der Unterseite des umgestülpten Rands befindet.


 Und hier präsentiert sich Osterhasi im Körbchen, weich gebettet auf Heu und in zünftiger Tracht. Drei Eier hat er schon kunstvoll bemalt, mal sehen ob er noch weitere Kreationen darbietet oder lieber das Bad im Heu genießt.


 Latzhose mit gekreuzten Bändern, darunter ein Trachtenhemd


 Auch an das Schwänzchen wurde gedacht und ein spezieller Ausschnitt an der Hose angebracht.



Falls jemand nach einer Anleitung fragen möchte: ich habe keine. Ich hatte mir ein paar Fotos von Osterhasen angeschaut und dann habe ich einfach drauf los genadelt. 
Mir gefällt der Kerl. Ich wollte ihn zunächst für meinen Türkranz machen, aber er wurde für diesen Kranz einfach zu groß, daher darf er nun im Körbchen sitzen.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Gestrickter Kranz

mit gehäkelter Deko verziert.

Schon immer haben mich diese gestrickten Wandkränze fasziniert. Ich habe in Kraus Rechts ein Rechteck gestrickt, um den Styroporkranz gelegt und an der Rückseite mit Matratzenstich zusammen genäht. Nun war der Kranz schon einmal verkleidet. Danach folgte das Band und die Kordel zum Aufhängen. Dann fertigte ich diverse Blüten und für die Mitte ein kleines Vögelchen. Mein Mann und meine Tochter meinten, es wäre eine Schildkröte. Nun gut, dann ist es eben eine Flug-Schildkröte geworden :-).

Und zum Schluss, fertigte ich noch zwei Schmetterlinge, die sich an den Blüten laben. Nun hat dieser Kranz den Winterkranz abgelöst, der nun zum Schlafen gelegt wurde und ich freue mich auf die Frühlingszeit - wenn nur die ollen Pollen nicht wären. Ich bin schon wieder so geplagt.







Weil heute mal wieder RUMS Donnerstag ist, stelle ich den Kranz auch gleich hier ein.
Und wo es heute noch überall Rumst kannst du hier sehen.

Mittwoch, 23. Juli 2014

Loop mit Blütenbrosche aus Baumwolle

Ein angenehm weicher Loop aus melierter Baumwolle in Türkis-Grün - Grau. Ich liebe dieses Muster, mit dem ich schon mehrere Loops in dieser Art gehäkelt habe. Die Blüte ist als Brosche gearbeitet, sodass sie auch an anderen Kleidungsstücken angesteckt werden kann.
Ob normal als Loop geschlungen, als Schultertuch oder doppelt gelegt als Schalkragen. Sicher gibt es noch einige Ideen, diesen Loop zu tragen.






Dieses Unikat kann man in meinem shop erwerben.

Samstag, 17. November 2012

Wollkette

Ich habe wieder gewerkelt ;-). Dieses Mal hatte mich das besondere Garn total fasziniert. Es ist im Verlauf dick und dann wieder dünner. Wollte unbedingt mal sehen, wie daraus eine Kette wird. Bin total begeistert - auch wieder so ein Ding, das man in diversen Varianten tragen kann. Ihr wisst ja bereits dass mich das fasziniert ;-).
Die Blüte habe ich als Brosche gearbeitet, so kann man sie auch getrennt von der Kette benutzen.





Donnerstag, 25. Oktober 2012

Gut behütet!

Dieser Hut - der steht mir gut ;-).
Es ist einfach so - es gibt Gesichter, denen steht keine Mütze - kein Hut - rein gar nichts. Man findet sich immer total hässlich - wenn man in den Spiegel schaut. Genauso ergeht es mir. Ich hätte nie gedacht, dass es mal eine Kopfbedeckung geben würde, die mir gefallen könnte. Erst kürzlich in einem Geschäft - mein Mann und ich waren gerade dabei diverse Hüte und Mützen anzusehen - da kam mein Mann mit einer Hutmütze zu mir und meinte, setze die doch mal auf. Ich tat dies natürlich und als ich vor dem Spiegel stand war ich total hin und weg von dem Bild, was mir da wiedergegeben wurde. Ich konnte es nicht fassen, mir stand ein Hut oder Mütze oder wie man diese Dinger auch noch nennen mag. Ich hatte mich so verliebt in diese Hut-Mütze. Ich hätte sie gleich mitgenommen - doch sie war mir momentan zu teuer und so schaute ich sie mir genauer an. Ich weiss nun auch, woran es bei mir ankommt. Mir stehen keine Krempen oder Baskenmützen - nein, es muss eine schmale gerade Form sein, die mein Mondgesicht ;-) in die länge zieht. Und nun habe ich mich mal ans Werk gemacht und ausprobiert und das ist daraus geworden. Bin total stolz auf mich und denke, dass mir mein Erstlingswerk recht gut gelungen ist.





LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!