Posts mit dem Label Häkelkörbchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Häkelkörbchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 28. Februar 2015

Mein Name ist Hase

und ich habe es mir gleich mal in einem Körbchen, das so schön mit Heu ausgepolstert war, gemütlich gemacht :-).
Meine Schöpferin hat mich in eine bayerische Tracht gesteckt - ihr gefallen wohl die Lederhosen so gut - oder vielleicht doch eher die schnittigen Burschen, die in solchen Lederhosen stecken??? Wer weiß das - auf alle Fälle weiß ich nun, dass ich total ihr Typ bin - hihi.
Und wie findest du mein Outfit?









Dieses Körbchen habe ich mit doppeltem Faden aus Baumwolle gehäkelt, den Boden mit Stäbchen und den Rand mit festen Maschen. Der Rand wurde nach unten geklappt und an der Außenseite mit diversen Blüten und Schmetterling verziert. Ich habe die Deko nicht angenäht, sodass das Körbchen immer wieder unterschiedlich dekoriert werden kann, je nach Lust und Laune. Dafür habe ich einfach zwei Fäden an der Rückseite so lange gelassen, dass ich sie zur Schleife binden kann. Und die Schleife sieht man nicht, da sie sich an der Unterseite des umgestülpten Rands befindet.


 Und hier präsentiert sich Osterhasi im Körbchen, weich gebettet auf Heu und in zünftiger Tracht. Drei Eier hat er schon kunstvoll bemalt, mal sehen ob er noch weitere Kreationen darbietet oder lieber das Bad im Heu genießt.


 Latzhose mit gekreuzten Bändern, darunter ein Trachtenhemd


 Auch an das Schwänzchen wurde gedacht und ein spezieller Ausschnitt an der Hose angebracht.



Falls jemand nach einer Anleitung fragen möchte: ich habe keine. Ich hatte mir ein paar Fotos von Osterhasen angeschaut und dann habe ich einfach drauf los genadelt. 
Mir gefällt der Kerl. Ich wollte ihn zunächst für meinen Türkranz machen, aber er wurde für diesen Kranz einfach zu groß, daher darf er nun im Körbchen sitzen.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!