Posts mit dem Label Häkeldecke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Häkeldecke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 11. September 2015

Filethäkeldecke

Diese Häkeldecke ist mein ganzer Stolz :-). Meine Freundin hatte so eine Decke gehäkelt und mir gefiel sie sofort. Und so war es eigentlich klar, dass ich diese Decke auch in Angriff nehmen musste. Dieses Projekt kam mir in diesem Sommer wirklich gelegen. Es war einfach zu heiß für warmes Garn, aber so ein dünnes Filethäkelgarn das geht ohne Probleme. Und immer, wenn ich Zeit hatte und nichts für meinen shop fertigte, setzte ich mich daran, an dieser Decke weiter zu häkeln. Und jetzt ist sie vollendet und ich kann mich an ihr erfreuen.

Sie hat einen Durchmesser von 97 cm und sieht auf dem dunklen Tisch sehr schön aus.
Mein Mann hatte schon Bedenken, wegen der Katzen - doch bisher hatte noch keine einen Versuch gewagt, an ihr zu ziehen. Ich denke unsere Samtpfoten sind in die Jahre gekommen und nicht mehr daran interessiert.



Donnerstag, 25. April 2013

Tischlein Deck Dich

gerade rechtzeitig zu RUMS #17 kann ich euch heute diese Accesoires präsentieren ;-).

Die Sehnsucht nach Farbe steckt immer noch in meinen Gliedern, daher ist alles auch so schön bunt geworden. Ich wollte einfach ein paar Farbakzente für unsere Terrasse schaffen. Nichts ist doch gemütlicher als ein nett gedeckter Tisch. Darf ich dich einladen zu einem kleinen Cocktail?


Die Sonne scheint, der kleine runde Tisch ist gedeckt. Eine weiße Häkeltischdecke schmückt den runden Tisch. Diese Decke hatte ich schon vor langer Zeit gehäkelt. Rechts daneben ist meine geliebte Grannydecke auf einem Stuhl platziert. Und auf dem Tisch siehst du Deckchen, Glasuntersetzer, Glashaube und zwei kleine Fläschen, die natürlich umhäkelt wurden.


 Ich hatte jede Menge an Baumwollresten und wollte etwas Nützliches draus machen. So häkelte ich dieses Deckchen, was mich ein bisschen an den Orient erinnert.

 Diese zwei Glasuntersetzer sind nach dem Grannymuster Somalia gehäkelt, das ich auch für die umhäkelte Weinflasche benutzt habe. Siehe hier



 Das Glas wurde mit einer Haube abgedeckt, damit keine lästigen Insekten mittrinken. Und rechts daneben stehen zwei 100 ml Glasfläschchen, die umhäkelt wurden.


 Diese Glasfläschen enthielten einen Aperitif, so ählich wie Campari, jedoch ohne Alkohol. Sanbitter von Pellegrino. Hat lecker geschmeckt und jetzt dienen mir diese Winzlinge zur Tischdeko mit Blümchen.



Und hier noch weitere Modelle von Glashauben. Zwei sind auch für Weizenbiergläser zu gebrauchen. 

Und wo es heute noch so RUMst, das könnt ihr euch hier ansehen. 




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!