Freitag, 24. Februar 2017

Handyhülle Dreams Schlingel

Diesem kleinen Kerl sitzt der Schalk im Nacken, er hat nur Blödsinn im Kopf - er meint das jedoch gar nicht böse, sondern möchte dir einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Bei mir wirkt dieser kleine Racker wirklich Wunder. Kaum sehe ich ihn mir an, zaubert er mir doch tatsächlich ein Lächeln ins Gesicht.
Diese Hülle kannst du dir selbst häkeln, auch ambitionierte Häkelanfänger bekommen das bestimmt hin. In der Anleitung wird alles Schritt für Schritt erklärt und auch für die ersten Reihen ist eine Häkelschrift unterstützend dabei. Diese Hülle eignet sich super für Wollreste.


Die Häkelanleitung für diese Smartphone Hülle kannst du auf folgenden Portalen zum Direktdownload erwerben:
Crazypatterns

Sonntag, 19. Februar 2017

Patchworkdecke Part 7

Teil 7 einer Mustermix Wohndecke, Fertigstellung :-)

Zum Teil 1 geht es hier entlang, dort findest du auch Angaben zur Wolle und Größe der einzelnen Quadrate, sowie die Umrandung.
Zum Teil 2 klicke hier     Zum Teil 3 klicke hier     Zum Teil 4 klicke hier   
Zum Teil 5 klicke hier     Zum Teil 6 klicke hier

Materialverbrauch: Pro Lana Merino Pur 125, LL 125 m / 50g NS 4 mm
23 Knäuel á 50 g = 1.150 g.


Meine Wohlfühldecke ist fertig gestellt und ich freue mich total, dass ich mich endlich in sie einkuscheln kann. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und ich bin mächtig stolz, auf das gute Stück :-).

Die gesamte Decke ist nun 119 cm breit und 160 cm lang. Für mich absolut ausreichend zum einkuscheln.


An den Kreuzpunkten der Flicken habe ich noch Quadrate gehäkelt und aufgenäht.

 





 Die Randborte habe ich einfach gehalten. Eine Reihe Bögen, die aus fM und 3 LM bestehen. Nächste Reihe werden 3 Stb in die Bögen gehäkelt, dazwischen 1 LM.
6 Reihen diese zwei Musterreihen häkeln. Reihe 7 nochmals Bögen häkeln.
Zackenrand: in Bogen - 3 Stb - 3 LM - 3 Stb, nächster Bogen fM


 


Hier siehst du die Verteilung der einzelnen Musterflicken.

Nr. 37 ist bei den Einzelmusterflicken nicht aufgeführt, da habe ich das große Perlmuster gestrickt 


 Viel Freude bei deinem Wohlfühlprojekt wünscht von Herzen Evi :-)




Donnerstag, 16. Februar 2017

Utensilo für Brille, Stifte und Co.

Heute möchte ich euch meine neueste Anleitung vorstellen. Dieses Utensilo in Beutelform habe ich speziell für die Farbaktion "Color myPatterns" für die Plattform mypatterns kreiert. 
Das Häkelmuster erscheint vielleicht auf den ersten Blick etwas schwierig, doch beim zweiten Blick ist es eigentlich recht einfach. Das Muster ergibt durch die spezielle Häkeltechnik einen 3-D Effekt und ist auch dadurch stabil. Der Beutel wird mit zwei Kordeln verschlossen. Dieses Täschchen eignet sich super zur Aufbewahrung von Brille, Stiften oder Häkel- und Stricknadeln.Was mir auch noch zu diesem tollen Muster einfällt, es eignet sich bestimmt auch sehr gut für Topflappen, da es durch den 3D Effekt auch dicker wird. 

Die Anleitung ist sehr detailliert bebildert und Schritt für Schritt erklärt. Grundkenntnisse im Häkeln sollten mitgebracht werden. Maschen, wie Luftmaschen, feste Maschen, halbe Stäbchen und Stäbchen solltest du können. 








Diese Anleitung wird es mindestens 1 Monat lang nur bei mypatterns geben.

Nun ist die Exclusiv-Promotion vorbei und ab sofort (17.3.2017) gibt es diese Anleitung auch auf folgenden Portalen

Crazypatterns 
Myboshi
Makerist





Montag, 13. Februar 2017

Patchworkdecke Part 6

Teil 6 einer Mustermix Wohndecke.

Zum Teil 1 geht es hier entlang, dort findest du auch Angaben zur Wolle und Größe der einzelnen Quadrate, sowie die Umrandung.
Zum Teil 2 klicke hier     Zum Teil 3 klicke hier     Zum Teil 4 klicke hier   
Zum Teil 5 klicke hier


Heute bringe ich euch nochmals 6 Musterflicken vorbei. Ich denke, dass meine Decke mit insgesamt 35 Flicken ausreichen wird, da ich ja auch noch eine Umrandung daran häkeln möchte. Ich werde euch darüber berichten, wie die Maße der Decke sind, wenn ich 35 Flicken aneinander gehäkelt habe.
Die Decke wird traumhaft schön und ich freue mich schon sehr darauf, sie als Kuscheldecke verwenden zu können. Mein Mann hätte sie ja gerne über das Bett gelegt, aber dafür ist mir die schöne Merinowolle einfach zu schade. Dafür würde auch ein günstigeres Garn ausreichen. Es wird nämlich ganz schön viel Wolle verschluckt. Bisher habe ich schon 20 Knäuel á 50 g verstrickt.



31. Kreuzmaschenstreifen


32. Noppenstreifen


Maschenzahl teilbar durch 8 + 3+ 2 RM
R. 1: *(3 re, 2 li, in folg. M 4 M stricken (1 li - 1 re - 1 li - 1 re), nun die 4. M über die 3 anderen M ziehen, die 3. M über 2, die 2. M über 1 M ziehen, 2 M li )*, 3 re.
R. 2: 3 li, *(2 re - 1 li - 2 re - 3 li)*
R. 3 + 4: wie die M. erscheinen.


33. Bambusstreifen


34. Dreiecke


35. Korbgeflecht


36. diagonale Streifen






Viel Spaß beim Nachstricken !


Freitag, 10. Februar 2017

Patchworkdecke Part 5

Teil 5 einer Mustermix Wohndecke.

Zum Teil 1 geht es hier entlang, dort findest du auch Angaben zur Wolle und Größe der einzelnen Quadrate, sowie die Umrandung.
Zum Teil 2 klicke hier     Zum Teil 3 klicke hier     Zum Teil 4 klicke hier 

Hier schon einmal ein Zwischenergebnis. 25 Teile sind bereits zusammen gehäkelt.

Sicher ist euch das ja schon längst aufgefallen, dass manche Flicken mehr wollweiß und andere eher reinweiß erscheinen. Ihr habt vollkommen Recht, es liegt nicht nur an der digitalen Fotografie, die eben auch nicht immer so schön farbgetreu die Sachen wiederspiegelt. Es ist wirklich so, dass ich zwei unterschiedliche Farbnuancen habe. Das liegt daran, dass ich noch Garnbestand im Lager hatte, welches ich vor 2 Jahren bei der gleichen Firma gekauft habe, und dieses Garn nachbestellen musste, da es nicht ausgereicht hätte. Nach Rücksprache mit dem Wolle Lieferant, wurde mir mitgeteilt, dass sie den Hersteller gewechselt haben, und nun gibt es eben diese enormen Farb- als auch Garnunterschiede. Das Garn von 2014 war etwas dicker und wollweiß, das jetzige ist etwas dünner und reinweiß. Da es ein schönes Merino Garn ist, wollte ich das Garn, welches ich noch am Lager hatte, nicht einfach im Schrank schlummern lassen und so gehe ich eben jetzt diesen Kompromiss ein, und fertige diese Decke im Schachbrettmuster.



Hier habe ich eine Skizze von der Musterfolge, die ich gewählt habe.
Die nächsten 6 Musterflicken habe ich euch mitgebracht






 25. Flechtmuster 2
 26. Stern



27. Rauten 2




28. Zopfmuster E


Hier gibt es eine schöne Anleitung dazu. 

29. Gitter


 30. Seemannsnoppen




HIER gibt es eine schöne Anleitung dazu  

Viel Freude beim Stricken :-)


Samstag, 4. Februar 2017

Patchworkdecke Part 4

Teil 4 einer Mustermix Wohndecke.

Zum Teil 1 geht es hier entlang, dort findest du auch Angaben zur Wolle und Größe der einzelnen Quadrate, sowie die Umrandung.
Zum Teil 2 klicke hier
Zum Teil 3 klicke hier 


Und wieder sind 6 Flicken geschafft :-).






 19. Struktur 4
 Ein Muster aus glatt rechts und tiefer eingestochenen Maschen.



20. Ecken

Hier wechseln sich rechte und linke Maschen ab und formen sich zu Ecken. Abgegrenzt werden sie durch einen Streifen rechter Maschen.







21. Flechtmuster

Hierzu gibt es ein schönes Video von Elizza : Flecht-Wabenmuster

 
 
 22. Streifen rechts - links


 


23. Schleifchen



 24. Querstreifen

Gerade Maschenanzahl
1. R:  re M
2. R: *(2 M re zus. stricken)*
3. R: 2 re M aus jeder Masche stricken (1 Mal vorne, dann hinten einstechen)
4. R: li M




Viel Freude bis zum nächsten Mal :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!