Posts mit dem Label Granny werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Granny werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 6. Juli 2014

Sommer Jacke

Mir schwebte eine luftige Jacke vor und da meine Tochter einen größeren Bestand an wundervoller Baumwolle hatte, suchte ich mir ein paar Farben aus, die miteinander harmonierten.
Wie die Jacke im Endzustand mal aussehen sollte, das war mir zu Beginn dieses Projektes noch nicht ganz klar. Ich wusste zwar, dass ich Bahnen häkeln wollte, aus Grannymuster und Netzoptik, die dann zusammen gehäkelt wurden. Aber mehr auch nicht. Als ich das Rückenteil fertig hatte, begann ich mit den Vorderteilen. Und nach und nach entstand dann dieses Gesamtkunstwerk.

Ich bin total glücklich über dieses Kleidungsstück, denn ich kann es geschlossen ( mit Tuchnadel ) oder auch offen tragen. Darunter entweder ein Top oder ein T-Shirt.











Eine Anleitung hierzu gibt es nicht, das Ganze ist mal wieder, wie so VIELES bei mir, in meinem KOPF entstanden und ohne aufschreiben gefertigt worden.

Da es eines meiner Lieblingsstücke ist, habe ich es bei Allegra auf ihrem Blog eingestellt. Wenn du sehen möchtest, wer noch alles Lieblingsstücke hat, die gehäkelt oder gestrickt sind, dann schaue gleich mal hier vorbei. 




Donnerstag, 6. März 2014

Poncho

Diesen bunten Poncho habe ich mir gehäkelt und mit Strickschnüren aufgepimpt.

Zunächst wurden 6 große Blütengrannys gehäkelt, welche die obere Passe bilden. Nachdem diese Grannys zusammen gehäkelt waren wurde in Runden um den gesamten Poncho gehäkelt. Einige Reihen wurden einfach mit Stäbchengittern gehäkelt, in welche dann Strickkordeln oder einfach nur
Wuschelgarn durchgezogen wurde.






Und da heute wieder Donnerstag ist, stelle ich ihn gleich mal bei RUMS ein.
Und wo es noch überall Rumst, könnt ihr euch hier ansehen.

Dienstag, 11. Februar 2014

Knuddel Schäfchen

bisher noch ohne Namen. Vielleicht habt ihr eine nette Idee ?!


Dieses Schäfchen habe ich meinem Schatz zum Geburtstag gehäkelt. Jemand hatte in einer FB-Gruppe ein Foto von so einem ähnlichen Schäfchen gepostet und es gefiel mir sehr gut, bis auf den Kopf. Der Kopf hatte für mich eher eine Ähnlichkeit mit einem Nilpferd, als mit einem Schäfchen. Wie die Grannys zu häkeln sind, das wusste ich ja schon von dem Nilpferd, das ich bereits gehäkelt hatte. Also darin bestand für mich keine Schwierigkeit. Und da der Körper so gearbeitet ist, wie ein Fußball, war auch dies keine Herausforderung für mich.
Die größte Schwierigkeit für mich, war der Kopf - doch ich habe ja eine Tochter - welche zwar erst seit Dezember 2013 häkeln kann - doch was sie bereits gewerkelt hat, ist einfach nur genial. Und da ich weiß, dass sie auch eine wunderbare Vorstellungskraft besitzt, habe ich mich nicht gescheut, sie um Hilfe zu bitten. Sie hat mir den Kopf bis zum Haaransatz gehäkelt und ich finde ihn einfach sehr treffend und passend für ein Schäfchen :-).

Die Füße waren auch kein Problem - eine Kreisplatte arbeiten und in Runden hocharbeiten und dann etwas verjüngen. Damit Kufen entstehen einfach mit Garn durchstechen und festzurren. Und dann braucht eine Lady ja auch ein bisschen Schmuckwerk und Herzchenwangen, Schleifchen im Haar und die Wimpern durften ja nicht fehlen. Auch die Augen hatte meine Tochter gemacht und mit Geduld die Fusselwolle zu Wimpern verarbeitet. Ja und das ist daraus geworden und ich durfte es meinem Mann zum Geburtstag überreichen :-). Das Schäfchen durfte auch den Ohrring, den sich mein Mann gewünscht hatte überreichen - wir hatten ihn am linken Ohr angebracht.


Ja und was soll ich sagen - mein Mann hatte sich riesig darüber gefreut.








Samstag, 14. Dezember 2013

The Hippo - Das Nilpferd

Vor ca. 2 Wochen hatte meine Tochter im Netz so ein Nilpferd gesehen und sich natürlich sofort verliebt. Ja, was bleibt dann, der derzeit sowieso gestressten Mami anderes übrig - so ein Nilpferd musste her. Zunächst überlegte ich mir, ob ich es anhand der Fotos, die man so im Netz finden kann, herstellen könnte. Doch ich machte mir so meine Gedanken .....grübel-grübel. Dann habe ich Heidi Bears entdeckt, die ihre Anleitungen bei Ravelry verkauft  - und habe einfach zugeschlagen.
Als ich sofort nach Zahlung die Anleitung bekommen habe und diese PDF-DATEI öffnete, traf mich fast der Schlag. So eine wundervolle Anleitung, 32 Seiten umfassend, derart detailliert bebildert, sodass man nicht einmal der englischen Sprache mächtig sein muss, um es zu kapieren - das hat mich einfach umgehauen. So eine tolle Anleitung habe ich noch nie gehabt und das für einen Preis von 6.50 $, das ist wirklich sehr bemerkenswert. Und ihr könnt mir glauben, ich kann ja vieles frei Schnauze häkeln oder stricken - aber bei diesem Nilpferd hätte ich mir bestimmt die Zähne ausgebissen und mich geärgert, wenn es am Ende irgend ein anderes Viecherl geworden wäre, das überhaupt keine Ähnlichkeit mit einem Hippo hat. Diese Investition hat sich wirklich rentiert und man sollte ja auch die Arbeit von anderen respektieren und würdigen. Ich schreibe ja auch selbst Anleitungen und weiss, wie viel Arbeit und Zeit darin steckt.

Und hier seht ihr nun mein Ergebnis, muss noch eine passende Schleife finden, die sie dann noch um den Hals gebunden bekommt. Aber meine Tochter freut sich wie ein kleines Kind, ist also nicht nur was für die "KLEINEN" sondern auch für junge Erwachsene und selbst ich würde mich über so ein Hippo freuen - mit dem man sooooo schön kuscheln kann.

Achso, was ich noch erwähnen sollte. Ich habe die Flicken nicht so, wie in der Anleitung beschrieben aneinander gehäkelt, sondern ich habe die Flicken , oder Grannys oder wie auch immer man nun dazu sagt, komplett fertig gemacht, also bis zum äußeren Stb-Rand ( graue Farbe ) gehäkelt und dann die einzelnen Teile mit Überwindlingstichen zusammen genäht. Mir kam das mit dem Zusammenhäkeln zu locker vor, ich möchte nicht, dass die Füllwatte nach außen tritt und vor allen Dingen, finde ich meine Methode einfacher. Denn dann kann man die Teile fertigen, die man als nächstes braucht und immer Stück für Stück zusammen nähen und sehen, wie das Hippo wächst und gedeiht ;-). 





Hier nochmals zusammen gefasst wo die Anleitung zu bekommen ist
entweder über Heidi Bears Blog

oder direkt bei Ravelry

und habt wirklich keine Angst, da es in Englisch geschrieben ist. Wer die Häkelschrift-Zeichen versteht braucht den Text nicht lesen können und den Rest besorgen die super Detail genauen Fotos.


Ich wünsche jedem viel Spaß, der sich daran wagen möchte.



Donnerstag, 25. April 2013

Tischlein Deck Dich

gerade rechtzeitig zu RUMS #17 kann ich euch heute diese Accesoires präsentieren ;-).

Die Sehnsucht nach Farbe steckt immer noch in meinen Gliedern, daher ist alles auch so schön bunt geworden. Ich wollte einfach ein paar Farbakzente für unsere Terrasse schaffen. Nichts ist doch gemütlicher als ein nett gedeckter Tisch. Darf ich dich einladen zu einem kleinen Cocktail?


Die Sonne scheint, der kleine runde Tisch ist gedeckt. Eine weiße Häkeltischdecke schmückt den runden Tisch. Diese Decke hatte ich schon vor langer Zeit gehäkelt. Rechts daneben ist meine geliebte Grannydecke auf einem Stuhl platziert. Und auf dem Tisch siehst du Deckchen, Glasuntersetzer, Glashaube und zwei kleine Fläschen, die natürlich umhäkelt wurden.


 Ich hatte jede Menge an Baumwollresten und wollte etwas Nützliches draus machen. So häkelte ich dieses Deckchen, was mich ein bisschen an den Orient erinnert.

 Diese zwei Glasuntersetzer sind nach dem Grannymuster Somalia gehäkelt, das ich auch für die umhäkelte Weinflasche benutzt habe. Siehe hier



 Das Glas wurde mit einer Haube abgedeckt, damit keine lästigen Insekten mittrinken. Und rechts daneben stehen zwei 100 ml Glasfläschchen, die umhäkelt wurden.


 Diese Glasfläschen enthielten einen Aperitif, so ählich wie Campari, jedoch ohne Alkohol. Sanbitter von Pellegrino. Hat lecker geschmeckt und jetzt dienen mir diese Winzlinge zur Tischdeko mit Blümchen.



Und hier noch weitere Modelle von Glashauben. Zwei sind auch für Weizenbiergläser zu gebrauchen. 

Und wo es heute noch so RUMst, das könnt ihr euch hier ansehen. 




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!