Freitag, 30. Mai 2014

Baby Garnitur Samuel

Freu :-), es gab wieder Nachwuchs in der Familie und ich wurde Groß-Cousine von einem stattlichen, jungen Burschen. Und was fällt mir dazu dann gleich ein - diese Garnitur. Es sollte ihm so im Herbst passen und daher wählte ich die entsprechende Größe aus. Da ich nicht mehr so die Vorstellung von Kleidergrößen in diesem Alter hatte - meine Tochter ist schon ewig diesen Kleidungsstücken entwachsen - bat ich meine nette Nachbarin, mich in diesem Anliegen zu unterstützen. Und sie hat noch jede Menge zur Auswahl und so konnte ich mir etwas ausleihen, das mir als Größenmuster dienlich war.

Zunächst häkelte ich diese Mütze und die Chucks. Die Chucks, die ich bisher verschenkt hatte, kamen immer super gut an. Bei der Mütze bin ich mir nicht so sicher, wie die an einem Babykopf aussehen mag, habe leider kein Model mehr in der Nähe um sie auszutesten. Daher musste mal wieder die Keramikkugel herhalten.



Und dieses Jäckchen mit Raglan Ärmeln habe ich dazu gehäkelt. Das Bündchen besteht aus Relief Maschen, die im Wechsel einmal von vorne und einmal von hinten eingestochen werden. So ensteht ein elastisches Bündchen, ähnlich wie beim Strickbund, den man im Wechsel von rechten und linken Maschen fertigt. Das Hauptmuster ( beige ) in der Jacke besteht aus verkreuzten Stäbchen. Ein Mustersatz besteht aus drei Maschen, wobei die erste Masche übersprungen wird, in die nächsten beiden Maschen je ein Stäbchen gehäkelt wird und das 3. Stäbchen in die übersprungene Masche vor dem 1. Stäbchen eingestochen wird. Ich habe mir vorgenommen, für die Jacke in naher Zukunft eine ausführliche Anleitung zu schreiben, die dann gerne in meinem Dawanda shop erworben werden kann. Ich werde das in der Liste meiner Anleitungen dann ergänzen.





Es hat mir sehr viel Freude gemacht und ich hoffe, dass die Garnitur der jungen Mutti gefallen wird. Ich denke mal, dass ich den kleinen Schatz Ende Juni sehen werde.


Samstag, 24. Mai 2014

Socken Drachengesang

Diese wundervollen Designer Socken durfte ich mir ertauschen.

Die liebe Silvia, die mir diese wundervollen Socken gestrickt hat, hatte sich damals in mein Nilpferd


so verliebt. Sie wollte gerne auch eines haben. Und was läge da näher, als einen Tausch zu vereinbaren. Ich selbst stricke keine Socken mehr, da ich immer Krämpfe in meine Hände bekomme. Das Häkeln liegt mir mehr und bereitet mir auch keine Schmerzen.
Da ich jedoch selbst gestrickte Socken so sehr liebe und ich dieses  Modell auf ihrem Blog gesehen hatte, war mir gleich klar, was ich dafür haben möchte. Und ich kann euch sagen, so wundervolle Socken habe ich noch nie besessen. Sie haben einen Ultra-Super Tragekomfort, sie leiern nicht aus. Das erste Paar weiß ich gar nicht mehr, wie oft ich das schon gewaschen habe, sie sehen immer noch wie neu aus. Ich bin absolut begeistert. Und dann diese spezielle Stricktechnik, ich glaube Swingstricken ® nennt sich das. Ich kann hier wirklich nur schwärmen, denn ich bin total überzeugt von diesem Garn und diesen wundervollen Socken. Und total chick sehen sie auch noch aus.

Nachstehende Fotos von Silvia darf ich hier mit ihrer Genehmigung zeigen

 


 Nähere Info zu diesem Modell auf Silvias Blog mit diesem Thema



 Nähere Info zu diesem Modell auf Silvias Blog mit diesem Thema
 





Nähere Info zu diesem Modell auf Silvias Blog mit diesem Thema 

Vielleicht habe ich nun die eine oder andere neugierig gemacht. Silvia freut sich ganz sicher auf deinen Besuch und das Schöne ist, dass sie sogar einen shop hat. Diesen findet man auch ganz leicht über ihren Blog ( auf der rechten Seite im Menue ). 




Dienstag, 13. Mai 2014

Schmuckkragen

Schalkragen oder Kragenschal oder wie auch immer man dazu sagen möchte.

Ich liebe ja Dinge, die man nicht nur in einer Variante tragen kann und ich wollte einfach etwas haben, das einen einfachen Pulli zu einem ganz besonderen Hingucker macht. Und ich liebe es einfach, etwas schmeichelndes um den Hals zu tragen.

Und so entstand die Idee zu diesem Schmuckstück hier. Eine Anleitung hierfür gibt es nicht, es ist mal wieder - wie so oft - aus meinem Kopf entsprungen. Das Grundprinzip war klar, die Ausführung entstand beim Häkeln.








Freitag, 2. Mai 2014

Goodie Nr. 9

Der Mai ist gekommen, .....
ein neuer Monat hat begonnen und so möchte ich euch auch gerne wieder ein neues Goodie zu Teil werden lassen.
Digitale Scrapkits zum Gestalten für digitale Fotos.Um diese Kits verarbeiten zu können, benötigt man ein Grafikprogramm, wie z.B. Photoshop, Paintshop Pro, Photo Impact etc.

Kit Nature 01

 


 Kit Romantic 01



Hier ein paar Anwendungsbeispiele:





Diese Kits kannst du dir auf der Seite Goodies herunter laden.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!