♡ Tuchnadel

Gebrauchsanleitung der einteiligen Tuchnadeln von Dreams Art


Als mein lieber Mann diese Tuchnadeln entwickelte, hatte er sich schon so seine Gedanken gemacht.
Die zweiteiligen Tuchnadeln kann man leider sehr leicht verlieren, was mir auch schon passiert ist. Und dann ist es schon sehr traurig, wenn man es nicht gleich bemerkt und man auf seine geliebte Nadel verzichten muss. 

Hier möchte ich euch das Prinzip der einteiligen Tuchnadeln erklären, ich hoffe, dass die bildliche Darstellung hilfreich sein wird. Ich kann es einfach schlecht in Worte packen. Das Prinzip ist eigentlich so, wie bei den Sicherheitsnadeln (Stab wird durch das Gewebe geführt und an der Oberseite wieder in der Sicherheitsnadel eingerastet.)

Alle unsere Tuchnadeln werden nach dem gleichen Schema verschlossen. Auf der Rückseite der Nadel ist ein gerades Ende zu sehen (ein Stab sage ich jetzt einmal dazu). Dieser Stab wird durch das grob gestrickte, oder gehäkelte Material, welches du zusammen halten möchtest geführt und an der Oberseite wieder mit der Tuchnadel verbunden. So hält die Nadel fest in dem Gewebe und kann eigentlich nicht verloren gehen.








Falls du noch Fragen oder Anregungen dazu hast, bitte schreibe mich doch an.

Eine Auswahl an diversen Tuchnadeln findest du in meinem shop


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz lieben Dank für deinen Kommentar, er wird erst nach Freischaltung sichtbar ! LG Evi

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!